Drehfeldmessgerät Vergleich

HerstellerTestboyWetekom as Schwabe Voltcraft Testboy PCE
ModellTV 410N DrehfeldtesterEM 210 61477 Drehstrom PrüfsteckerVC-32 Drehrichtungs-prüferTV 416 Drehrichtungs-messerPI1 Drehfeldanzeiger
GeräteformHandheld mit MessleitungenHandheld mit MessleitungenPrüfsteckerHandheld mit MessleitungenPrüfsteckerHandheld mit Messleitungen
integrierte Phasenanzeige
Gewicht422gk.A.141gk.A299g499g
Bewertungen
Preis28,54 €31,04 €22,43 €28,83 €58,28 €42,72 €
DetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetailsDetails
zum Anbieterzu Amazonzu Amazonzu Amazonzu Amazonzu Amazonzu Amazon

Dieser Produkt Vergleich ist nicht zu verwechseln mit einem Drehfeldmessgerät Test, bei dem die Drehfeldmessgeräte auf bestimmte Eigenschaften getestet werden. Bei Allen Links der Tabelle handelt es sich um Partnerlinks zu Amazon.

ab

Inhaltsverzeichnis
1. Das Drehfeldmessgerät – was Sie über die Drehfeldmessung wissen sollten
2. Drehfeldanzeiger beugen Folgeschäden vor
3. Elektromechanische und elektronische Drehfeldmessgeräte
– 3.1 Mechanische Drehfeldmessgeräte
– 3.2 Elektronische Messgeräte
– 3.3 Akustische Rückmeldung
– 3.4 Zweipolige Drehfeldbestimmung
4. Kaufkriterien: Darauf sollten Sie achten

ab

1. Das Drehfeldmessgerät – was Sie über die Drehfeldmessung wissen sollten

Drehfeldmessgerät Test BoyAnhand des zeitlichen Versatzes dreier Wechselströme entsteht über kreisförmig angeordnete Spulen ein Drehfeld. Dabei handelt es sich um ein Magnetfeld, das sich fortlaufend um eine Rotationsachse dreht und in der Antriebstechnik für die Wellen von Drehstrommotoren oder eigenständig anlaufenden Wechselstrommotoren Verwendung finden. Die VDE 0100 schreibt deutschlandweit rechtswendige Drehfelder vor. Mit dem Drehfeldmessgerät lässt sich die Drehrichtung von Drehfeldern bei Dreiphasenwechselstrom anzeigen. Wir klären auf, wie Drehfeldmessungen mittels Drehfeldanzeiger funktionieren.

ab

2. Drehfeldanzeiger beugen Folgeschäden vor

Drehstromanschlüsse sind aus drei Wechselstromanschlüssen aufgebaut. Die einzelnen Wechselstromanschlüsse tragen sinusförmige Einzelspannungen, die einen zeitlichen Versatz von 120 Grad besitzen. Die Summe der zeitlichen Versatze ergibt eine Gesamtanzahl von 360 Grad. Über diese zeitliche Verschiebung von Wechselspannungen entsteht ein magnetisches Drehfeld aus Drehstrom, das Motorwellen antreiben kann. Die Drehstrommotorspulen stehen meist in kreisförmiger Anordnung. Bei der etablierten Verwendung von sechs Spulen sind jeweils zwei gegenüberliegende Spulen zu einem Pol-Paar geschaltet und bilden auf diese Weise die Pole des Elektromagneten. Um die Drehrichtung des Motors umzukehren, gilt es je zwei Außenleiter oder Phasen zu vertauschen. Umzukehren ist die Drehrichtung immer dann, wenn sich der Motor in verkehrte Richtung bewegt.
Drehfeldanzeiger Test
Nach dem Anschluss von Drehstrommotoren an Drehstromsteckdosen ist die Motordrehrichtung oft falsch gerichtet. Elektrische Geräte funktionieren in einer Folge dessen nicht einwandfrei. Fehlfunktionen entstehen zum Beispiel, wenn der Anschlussstecker im Motor oder Gerät anders angeordnete Phasen trägt als die angeschlossene Drehstromsteckdose. Obwohl die Phasenanordnung für Drehstromsteckdosen vorgegeben ist, werden einzelne Phasen nur allzu gerne vertauscht. Drehstromanzeiger oder Drehstrommessgeräte bestimmen die Phasenlage und Phasenanordnung in Drehstromsteckdosen, um die jeweilige Drehrichtung des Anschlusses zu ermitteln.

Das Drehfeld und seine Drehrichtung werden von einem Drehstrommessgerät innerhalb von Sekunden erfasst. Fehlanschlüsse von Drehstrommotoren lassen sich so vorbeugen. Die Richtung von Drehfeldern ist gemäß VDE 0100 deutschlandweit als rechtswendig geregelt. Besonders wesentlich ist die Drehrichtung für Asynchronmotoren und ähnliche Drehstrommotoren, die durch ein Drehfeld der umgekehrten Richtung angetriebene Maschinenteile wie Pumpen beschädigen können. Ebenso entscheidend ist die Sicherstellung eines rechtswendigen Drehfelds für Industrie- oder Mehrphasenstecker. Elektroinstallateure haben die Rechtswendigkeit des Drehfelds daher deutschlandweit bei der Verkabelungskontrolle sicherzustellen, um etwaige Folgeschäden auszuschließen.

ab

3. Elektromechanische und elektronische Drehfeldmessgeräte

3.1 Mechanische Drehfeldmessgeräte

enthalten einen kleinen Drehstrommotor, der mit Getriebe zum Antrieb einer rotierenden Scheibe ausgestattet ist. Die rotierende Scheibe ist mit aufgedruckten Pfeilsymbolen ausgestattet, die den Anschluss an einzelne Außenleiter erleichtern sollen. In der Vergangenheit wurden die Außenleiter mit R, S sowie T abgekürzt. In der heutigen Zeit trägt die Scheibe üblicherweise die Abkürzungen L1, L2 sowie L3. Der Anschluss an die Einzelaußenleiter L1, L2 sowie L3 erfolgt entsprechend der Messgerätbeschriftung. (Diese Form gilt als überholt und wurde von unten genannten Drehfeldanzeigern abgelöst)

3.2 Elektronische Messgeräte

enthalten statt einer rotierenden Scheibe anders als elektromechanische Drehfeldmesser eine elektrische Schaltung zum Anschluss der drei Außenleiter. Mechanische Bewegungen werden von elektronischen Drehfeldanzeigern nicht zur Anzeige des Drehsinns benötigt. Die Drehsinnermittlung erfolgt in diesen Messgeräten mittels vektorieller Addition von Spannungen der einzelnen Außenleiter. Zwei Blindwiderstände in Form von einzelnen Kondensatoren werden dabei zur Phasenverschiebung zu Hilfe genommen. Der Drehsinn des Drehfelds gelangt über Leuchtdioden zur Anzeige. Rechtswendiger Drehsinn ist normalerweise mit der Farbe Grün kodiert. Linkswendigen Drehsinn signalisiert die Farbe Rot.

Die ersten Drehfeldmessgeräte trugen elektromechanischen Aufbau und ließen ausschließlich die optische Kontrolle von Drehrichtungen zu. Die heutigen Drehfeldanzeiger zeichnen sich in der Regel durch eine rein optische Anzeige aus, die mittels Leuchtdioden und gewissen Extras erfolgt. Abhängig vom Messgerät sind im Einzelfall zusätzliche Leuchtdioden enthalten, die den korrekten Anschluss der drei einzelnen Phasen signalisieren. Ausfälle jeder Phase lassen sich anhand dieser Geräte in Sekundenschnelle erkennen.

3.3 Akustische Rückmeldung

Moderne Drehfeldanzeiger geben bei der korrekten Verbindung zu Drehstromanschlüssen außerdem oft akustische Signale ab. Damit hat sich die rein optische Kontrolle von Drehfeldern mittlerweile auf die akustische Kontrolle ausgeweitet. Rechtsdrehfelder beantworten die akustischen Drehstrommesser mit kontinuierlichem Ton. Linksdrehfelder werden über Tonintervalle angezeigt. Grundsätzlich ist zur Drehfeldmessung mit elektronischem Drehfeldanzeiger keine Stromversorgung durch eine Eigenbatterie erforderlich. Der Strom der Anschlussleitung versorgt moderne Messgeräte mit.

3.4 Zweipolige Drehfeldbestimmung

Bis ins gegenwärtige Jahrzehnt erfolgten Drehfeldmessungen dreipolig. Zweipolige Drehfeldbestimmung ist eine Neuheit moderner Drehfeldanzeiger, die gegenüber der dreipoligen Form gewisse Vorteile bietet. Bei der Drehfeldrichtungsprüfung brauchen zweipolige Geräte statt drei Messpunkten nur noch zwei, da eine integrierte Elektrode im Inneren des Geräts als dritter Messpunkt dient. Die Richtung des Drehfelds wird über die zeitlichen Abfolge einzelner Spannungsdifferenzen bestimmt. Weil damit keine dritte Hand mehr zur Messung benötigt wird, lässt die Drehrichtung auf diese Weise schneller und sicherer bestimmen.

ab

4. Kaufkriterien: Darauf sollten Sie achten

Drehfeldmessgerät in SteckerformWer über den Kauf eines Drehfeldmessers nachdenkt, sieht sich mit einem kaum überblickbaren Marktangebot konfrontiert. Um Ihnen die Entscheidung für einen qualitativen und möglichst funktionalen Drehstromanzeiger zu erleichtern, stellen wir Ihnen unterschiedliche Qualitätskriterien vor. Machen Sie sich vorab idealerweise Gedanken über die gewünschten Einsatzbereiche des Messgeräts. Ob und welche Extras ein Drehfeldmesser besitzen sollte, lässt sich anhand der geplanten Einsatzbereiche zum Beispiel nur für den Einzelfall klären.

Aufbau

Ein elektronischer Drehstromanzeiger ist meist eine bessere Wahl als die elektromechanische Alternative. Zum einen bieten die elektronischen Geräte in der Regel längere Lebensdauer. Die vektorielle Addition bietet außerdem hohe Genauigkeit, während die optische LED-Anzeige den Geräteeinsatz und das sekundenschnelle Ablesen der Drehfeldrichtung erleichtert. Gegenüber allen dreipoligen Drehfeldmessern bieten zweipolige Messer zahlreiche Zeit- und Sicherheitsvorteile, die sich allerdings im Preis bemerkbar machen können.

Ergonomie

Sie sind kein Experte in Sachen Drehfeldmessungen? In diesem Fall profitieren Sie von Messgeräten mit möglichst hoher Bedienergonomie. Zu den ergonomischen Kaufkriterien zählt neben einer nachvollziehbaren Anschlussbeschriftung die Handlichkeit des Messgeräts. Leichte und kompakte Messgeräte sind leichter zu transportieren und passen sich daher besser unterschiedlichen Messungssituationen an.

Frequenz- und Spannungsbereich

Für größtmögliche Vielseitigkeit achten Sie idealerweise darauf, dass der Drehfeldmesser für alle landesweit gebräuchlichen Spannungen einsetzbar ist. Spannungsbereiche von 100 Volt bis 600 Volt sind innerhalb Deutschlands ebenso hilfreiche Kaufkriterien wie Frequenzbereiche von 40 bis 60 Hertz. Vorsicht: Die gebräuchlichen Spannungsnetze können je nach Land stark variieren.

Robustheit

Gute Drehfeldanzeiger halten lange. Um eine möglichst lange Lebensdauer von Ihrem Drehfeldmesser erwarten zu können, kaufen Sie Messgeräte nur in robusten Schutzgehäusen aus widerstandsfähigen Hartkunststoffmaterialien. Auch die Anzeige ist idealerweise stoßgeschützt, damit ein Sturz auf den Boden das Leben des Messgeräts nicht vorzeitig beendet.

Anzeigeart

Optische Anzeigen sind für moderne Drehfeldanzeiger verbreitet. Achten Sie bei optischen Anzeigern vor allem auf gut ablesbare Farbkontraste und helle Lampen, damit Sie das Messgerät auch bei dunklen Umgebungsbedingungen wie zum Beispiel im Pumpenraum einsetzen können. Zusätzliche Akustik-Anzeigen können Ihnen die Arbeit wiederum bei hellen Lichtverhältnissen erleichtern, da die optischen Anzeige allein in heller Umgebung oft nur schwer zu entziffern ist.

Extras

Nicht jeder Drehfeldmesser kann neben der Richtung auch die Phasen anzeigen. Ebenso wenig kontrollieren alle Drehfeldmessgeräte, ob die Außenleiter des Drehstromnetzes Spannung führen. Zusätzliche Leuchtdioden zur Prüfung der einzelnen Phasenanschlüsse sind zur Ermittlung von Phasenausfällen erforderlich. Darüber hinaus können integrierte Durchgangsprüfer für Pumpen, schützende Transportkoffer und Krokodilklemmen zur Netzabklemmung nützliche Extras für Drehfeldmessgeräte sein.

Sicherheit

Ihre Sicherheit geht bei Drehfeldmessungen vor. Sicherheitsgeprüfte Messer sind mit IEC-61010, CAT III 600 V und der Schutzklasse IP 40 gekennzeichnet. Die CAT III Kennzeichnung ist ein besonders entscheidendes Kaufkriterium, um die Sicherheit bei der Arbeit nachzuvollziehen.




Führende Hersteller

Voltcraft    –    as Schwabe    –    Testboy    –    Mastech

 

0 Kommentare… schreibe einen Kommentar

Kommentiere